Bremsleitungssatz Zweikreisbremse | T1 1/57»

Bremsleitungssatz Zweikreisbremse | T1 1/57»
47,23 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2 - 3 Werktage

  • 7021264
  • 211 698 005 D
Bremsleitungssatz komplett für Zweikreisbremssystem. 10-teilig. T1 Bus - ab 1/57 (Fahrg.-Nr.:... mehr
Produktinformationen "Bremsleitungssatz Zweikreisbremse | T1 1/57»"

Bremsleitungssatz komplett für Zweikreisbremssystem.
10-teilig.
T1 Bus - ab 1/57 (Fahrg.-Nr.: 170 001).

Der Hauptteil des Bremssystems besteht aus Metallleitungen, die die Bremsflüssigkeit vom Hauptzylinder zu den Radbremszylindern oder Bremssätteln leiten. Bei beweglichen Teilen oder zur leichteren Demontage wird die Bremsleitung durch einen flexiblen Bremsschlauch unterbrochen. Wenn Sie neue Bremsleitungen montieren, ist es ratsam, auch die Schläuche zu ersetzen. 

Ursprünglich wurden nur Stahlrohre verwendet, um eine Ausdehnung durch den Druck der Flüssigkeit zu verhindern. Kupferrohre werden hauptsächlich für Reparaturen und damit für den Ersatz einer einzelnen Bremsleitung verwendet. 

Bremsleitungen müssen in einem guten Zustand sein, daher ist Rostbildung oft ein Beanstandungspunkt bei der periodischen Inspektion. 

Alle Bremsleitungssätze sind identisch mit dem Original, einschließlich der dunkelgrünen Korrosionsschutzschicht. 

Die Rohre werden in geradem Zustand geliefert, man muss sie in die richtige Form biegen, was manuell geschehen kann. Für scharfe Biegungen ist jedoch ein spezielles Biegewerkzeug unverzichtbar, mit dem Sie das Rohr problemlos in Form bringen können, ohne dass es abknickt. Um den Transport zu ermöglichen, werden zu lange Bremsleitungen gebogen geliefert, sie können von Hand in die richtige Form gebracht werden. 

Bitte beachten Sie, dass die Rohre eine galvanische Behandlung gegen Korrosion haben, eine weitere Behandlung ist nicht notwendig. Eine zusätzliche Behandlung durch einen Anstrich oder eine andere Beschichtung kann vom Prüfer bei der wiederkehrenden Prüfung beanstandet werden. 

Prüfen Sie, welches Bremssystem eingebaut ist und welche Hinterachsaufhängung verwendet wird. Bei einer Einzelradaufhängung ist es bei einigen Modellen auch wichtig, ob das Fahrzeug mit Trommel- oder Scheibenbremsen ausgestattet ist. Wenn kein zusätzlicher Hinweis erfolgt, ist der Satz sowohl für die Links- (LHD) als auch für die Rechtslenkung (RHD) geeignet. 

Bemerkung: Fahrzeuge mit einem einzigen funktionierenden Bremssystem haben einen Bremsflüssigkeitsbehälter ohne Ablenkblech und einen Schlauch zum Hauptzylinder. Bei einem getrennten Bremssystem ist der Vorratsbehälter in zwei Teile geteilt, für die vordere und hintere Bremse mit zwei Schläuchen zum Hauptbremszylinder. 

Die Modelle mit Pendelachse hinten erkennen Sie an den festen Rohren zwischen Getriebe und Hinterachse, Modelle mit Einzelradaufhängung (IRS) sind mit homokinetischen Zwischenachsen auf beiden Seiten ausgestattet. 

Bei der Zusammenstellung der Sätze wird davon ausgegangen, dass es sich um ein Originalfahrzeug handelt und dass keine Änderungen vorgenommen wurden (z. B. Wechsel von einem einfach- zu einem doppeltwirkenden Bremssystem, von Trommelbremsen zu Scheibenbremsen usw.). Wenn dies der Fall ist, benötigen Sie möglicherweise mehr Sätze. 

Weiterführende Links zu "Bremsleitungssatz Zweikreisbremse | T1 1/57»"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Bremsleitungssatz Zweikreisbremse | T1 1/57»"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen