Schwungrad 200mm Serie | T1 1.5 | T2 1.6 »3/76

Schwungrad 200mm Serie | T1 1.5 | T2 1.6 »3/76
126,11 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2 - 3 Werktage

  • 7001503
  • 311 105 271, 311 105 273A
Serien Schwungrad. Durchmesser Kupplungsscheibe: 200 mm. 130 Zähne. Gewicht: 6,5 kg. Material:... mehr
Produktinformationen "Schwungrad 200mm Serie | T1 1.5 | T2 1.6 »3/76"

Serien Schwungrad.
Durchmesser Kupplungsscheibe: 200 mm.
130 Zähne.
Gewicht: 6,5 kg.
Material: Gegossener Stahl.
Typ 1 Motoren:
T1 Bus 1500 - alle Baujahre.
T2 Bus 1600 - bis 3/76 (Fahrg.-Nr.: 216 2118 505).

Wenn Sie aus einem 1300er Motor einen 1600er Motor machen wollen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie das Schwungrad durch ein 200-mm-Schwungrad ersetzen, außerdem die Zylinder und Kolben austauschen und die Zylinderköpfe ausdrehen (oder neue einbauen). 

Wenn Sie mit dem alten 180-mm-Schwungrad weiterfahren, müssen Sie die Kupplungsscheibe regelmäßig austauschen, sie ist nicht für die höhere Leistung ausgelegt. Seien Sie also klug und montieren Sie gleich ein 200-mm-Schwungrad, das mit 130 Zähnen versehen ist und im Volksmund auch "12-Volt-Schwungrad" genannt wird. 

Die Bezeichnung 200 mm leitet sich vom Durchmesser der zu verwendenden Kupplungsscheibe ab, also nicht vom Durchmesser des Schwungrads selbst. Sie müssen daher auch eine Kupplungs- und Druckplatte von 200 mm verwenden. 

Das Schwungrad kann nicht einfach so eingebaut werden, eine korrekte Einstellung ist sehr wichtig, um Lagerschäden zu vermeiden. Das Axialspiel muss zwischen 0,07 und 0,13 mm betragen (dies kann mit einer Messuhr gemessen werden). Das Spiel wird mit Einstellringen eingestellt, die hinter dem Schwungrad sitzen. Es sollten nie mehr als 3 Ringe verwendet werden, weshalb sie auch in verschiedenen Stärken erhältlich sind. 

Neben dieser Standardschwungscheibe ist auch eine leichtere Version erhältlich, die bei getunten Motoren mit höheren Drehzahlen zu einer Leistungssteigerung beiträgt. 

Bitte beachten Sie: Stellen Sie vor der Montage sicher, dass die Passstifte nicht zu viel Spiel haben, denn zu viel Spiel kann dazu führen, dass sich das Schwungrad löst, was zu enormen Schäden führen kann. Verwenden Sie nur einen Kurbelwellendichtring ohne zusätzliche (Staub-)Lippe, am besten eignen sich die Dichtungen 7001639 oder 7001640, bei Verwendung einer Dichtung mit zusätzlicher (Staub-)Lippe kommt es unweigerlich zu Leckagen. Die Wellung der Lauffläche setzt früher ein als beim Original, so dass die Verbindung stärker ist, hat aber den Nachteil, dass der Durchmesser an der Stelle, an der die zusätzliche Lippe ihre Arbeit verrichten muss, größer geworden ist, und sie bricht ein. 

Weiterführende Links zu "Schwungrad 200mm Serie | T1 1.5 | T2 1.6 »3/76"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Schwungrad 200mm Serie | T1 1.5 | T2 1.6 »3/76"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen